Jun. 2019

Mitarbeitende von NTT Data schenken ihre Freizeit dem guten Zweck

Zeit schenken! Mitarbeitende von NTT Data, ein weltweit agierender IT- und Telekommunikationskonzern, schenkten ihre Freizeit dem guten Zweck: Am Samstag, den 01. Juni 2019, wurden Fahrräder aus einem Kinderheim der Stadt Köln unter fachmännischer Leitung unseres Werkstattmeisters in der Radwerkstatt Bahnhof Süd wieder fit für den Straßenverkehr gemacht. Die Mitarbeitenden waren dabei mit viel Spaß und Geduld bei der Arbeit. Anschließend bekamen die Kinder ihre reparierten Räder zurück.


Sep./Okt. 2018

"Ford Global Caring Month Event" in der Radwerkstatt

In der Radwerkstatt Bahnhof Süd fanden am 06. September sowie am 12. Oktober 2018 ein "Ford Global Caring Month Event" von über 20 Ford-Mitarbeitern/innen statt. Zunächst wurde am 06. September das soziale Projekt der Radstation/Radwerkstatt vorgestellt, anschließend restaurierten die Fordianer gemeinsam mit den Mitarbeitern/innen der Radwerkstatt beschädigte Fahrräder. Dabei sollten zunächst die Mängel an den Rädern festgestellt und anschließend, unter fachkundiger Anleitung, repariert werden. Um die Tauglichkeit der Räder zu überprüfen, fand im Anschluss eine Probefahrt der Räder statt. Die Fahrräder kamen anschließend dem Projekt "Fahrräder für Flüchtlinge" zu Gute: So überreichten die Ford-Mitarbeitenden am Freitag, den 12. Oktober, die Fahrräder im Jugendverkehrsgarten in Nippes an junge Geflüchtete. Ein Radfahrkurs am Nachmittag sorgte zusätzlich für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

„Wir freuen uns über das soziale Engagement der Ford-Mitarbeitenden. Hier arbeiten viele Akteure unterschiedlicher Berufe, Professionalität und Herkunft gemeinsam an einem Projekt, dem Restaurieren von Fahrrädern, und lernen damit voneinander und miteinander – eine klassische Win-Win-Situation“, so Sibylle Klings, Vorstand von IN VIA Köln e.V.